Collage

Mein Divine-Feminine Manifest 2020

Dieses Jahr 2020 werde ich jeden einzelnen Mond und jedes Jahreskreisfest zelebrieren. Ich schenke mir dies, denn es verbindet mich mit der Göttin im Innen und im Außen und schenkt mir Freude.

Ich erforsche Selfcare dieses Jahr auf einem tieferen Level. Jenseits von “mal ein schönes Bad nehmen”.

So viele Jahre habe ich ich auf diesem Level aufgehalten, auf dem ich jetzt bin, habe mir dort eine schöne Wohlfühlzone eingerichtet, die ganz schön angestaubt ist. Damit ist jetzt Schluss. Dieses Jahr wird es warhhaftig, klar, liebevoll und drastisch.

Ich lasse mich von dem Archetypen der Initiatorin (13 Moon Mystery School) mit und zu radikaler Selbstverantwortung leiten – hin Richtung Priesterin, zu noch mehr Liebe, Verbindung, Freude und Klarheit. Uplevel the game, wie die Amerikanerinnen sagen. Einige der alten Geschichten und Themen sind reif zum Pflücken und zum Transformieren.

Mein Löwenvollmond

Dieses Jahr werde ich verinnerlichten Egospielchen weniger Raum geben – alles in mir ruft danach – und meine tiefe Verbundenheit nähren. Ich setze mein Wohlbefinden und Freude an oberster Stelle.

Und ich verpflichte mich dies nicht unsichtbar zu tun. Ich verpflichte mich, offen und ehrlich sichtbar zu werden – und das Muster des ungesunden Rückzugs zu heilen.

So sei es.

Nora,
8. Februar 2020
Vollmond im Löwen :)

P.S. Dies ist die neue Kategorie “Spiraltanz”, in der ich mein altes Spiraltanzblog fortführe

P.P.S: Inspiriert wurde dieser Beitrag durch http://themotherhouseofthegoddess.com/2020/02/02/february-bliss-list-self-care-as-a-manifesto-by-kimberly-moore/

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

Mit diesem Formular erreichst Du mich.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?